Verhaltensberatung

 

Wenn der Hund Verhaltensweisen zeigt, die seinen Menschen belasten und  er alleine nicht weiß, wie er das Verhalten ändern kann, dann beginnt meine Arbeit als Hundepsychologin mit Spezialisierung auf Hundeverhaltensberatung/therapie".

 

Typische Verhaltensweisen, die den Menschen oft belasten, sind z.B. Angstverhalten, Aggressionsverhalten, Leinenaggressionen aus Angst oder aus Frust, ressourcenverteidigendes Verhalten (der Hund knurrt oder beißt, wenn der Mensch in die Nähe seines Futters, Schlafplatzes oder Spielzeuges kommt, Revierverteidigung, übermäßiges Bellen, nicht alleine bleiben können und so weiter.

Diese Verhaltensweisen gehören zum Normalverhalten eines Hundes, bedeuten aber für Mensch und auch Hund! viel Stress und können durch gezieltes, gewaltfreies Training verändert werden.

 

Es gibt auch Verhaltensweisen, die nicht zum Normalverhalten zählen, so z.B. stereotypes Wundlecken oder Kreiseln hier kommen wir in den Bereich der Verhaltenstherapie.

 

 

Die Verhaltensberatung und auch -therapie findet im Einzeltraining statt.

Es erfolgt eine individuelle Anamnese und eine Trainingsplanerstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunden.

 

Je nach Art des Problems ist es manchmal möglich, nach einer gewissen Trainingszeit den Hund in eine Gruppe zu integrieren und hier weiter an der Veränderung des Verhaltens zu arbeiten.

 

Mein Ziel ist es, das für Hund und Mensch bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

 

 

Preise :   Ersttreffen:                             90 Min. à  80 €  ( incl. ausführlichem Trainingsplan)

                                                               jede weitere Viertelstunde wird mit 10 € berechnet

 

 

                jedes weitere Treffen :           60 Min. à  40 € 

                                                              5er - Karte:  175 €

                                                            10er - Karte:  300 €

 

Anfahrtskosten ab dem 16. km 30 Ct /km (hin und zurück). Siehe auch AGB